Personal Printing sichert Qualität im Gesundheitswesen

Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken

Zur Sicherung des Qualitätsmanagements bekommt jeder Patient einen fachgebietsbezogenen Begleitbogen, der sicherstellt, dass er lückenlos alle notwendigen medizinischen Maßnahmen erhält. Früher war ein Mitarbeiter der Klinik täglich mit dem Ausdruck und der Verteilung dieser Bögen beschäftigt. Ein erheblicher Kostenfaktor.

Lösung:

Auf dem Server wurde Personal Printing installiert. Die Stationsmitarbeiter drucken die benötigten Dokumente in einen Sammelaccount. Authentifiziert sich der Mitarbeiter an einem der drei zentralen Farbdrucker, wird dieser Druckauftrag abgerufen und auf Papier ausgedruckt. Die Authentifizierung erfolgt über ThinPrintReader TPR-10 von SEH mit RFID-basierten Smart-Cards.

Ergebnis:

Das Qualitätsmanagement wird unterstützt, doch gleichzeitig werden die Personalkosten für das Ausdrucken der Bögen gesenkt.

„Die Lösung von ThinPrint senkte die Kosten für das Ausdrucken der Bögen. Ein besonderer Vorteil ist, dass wir uns nicht wie bei anderen Lösungen auf einen bestimmten Druckerhersteller festlegen müssen, sondern hier frei in unserer Entscheidung sind und bleiben.“

Steffen Kamrath, Systemadministrator Citrix, ThinPrint, Vmware, Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken

Fakten:

  • Branche: Gesundheitswesen
  • Lösung: Personal Printing