Kreditinstitut profitiert von Systemstabilität und schnellen Druckergebnissen

SKOK Kujawiak

SKOK Kujawiak ist die größte Genossenschaftsbank in der polnischen Provinz Kujawien. Sie verfügt über 28 Filialen, vor allem in kleinen und mittelgroßen Städten. Die IT-Infrastruktur basiert auf einer heterogenen, virtualisierten Umgebung, bestehend aus Komponenten von Microsoft, VMware und Citrix. Das Drucken bereitete in dieser Umgebung ernste Probleme. Bandbreitenengpässe, Druckertreiberverwaltung und Druckertreiberkonflikte waren nur einige der Probleme, die bewältigt werden mussten.

Lösung:

Durch die Installation der ThinPrint Engine auf einem dedizierten Druckserver wurden die Druckprobleme gelöst. Das Unternehmen profitiert von einem geringeren Bandbreitenbedarf, Systemstabilität und schnelleren Druckergebnissen. Die ThinPrint V-Layer-Technologie hält Terminalserver und Druckserver frei von nativen Druckertreibern und reduziert damit den Administrationsaufwand deutlich.

„In unserer IT-Landschaft löst die ThinPrint Engine gleich ein ganzes Bündel an Problemen. Aufwändige Treiberverwaltung, Bandbreitenengpässe, eingefrorene Sessions und Serverchrashs waren nur einige der Punkte, die uns Kopfschmerzen bereiteten. Seit der Einführung von ThinPrint können wir uns wieder auf andere Aufgaben konzentrieren.“

Zbugniew Rutkowski, IT Director, SKOK Kujawiak

Fakten:

  • Branche: Finanzdienstleistungen
  • Lösung: ThinPrint
  • Partner: Asseco Business Solutions SA